Allgemeine Reiseinfos

Allgemeine Reiseinfos zur Toskana (Anreisen, beliebte Urlaubszeiten, bestes Reisewetter)

Reisetipps für die Toskana


Viele Wege führen in die schöne Toskana. So mancher Urlauber wird sicher am liebsten mit dem eigenen Auto anreisen wollen, schon alleine deswegen, um anschließend vor Ort auch schön mobil bleiben zu können. Hier kommt es dann lediglich darauf an, welche Strecke am günstigsten ist. Wer zum Beispiel aus Ost- oder Norddeutschland kommt, der sollte wohl am besten die Anreise über München wählen. Weiter geht dann der Weg nach Österreich über die E45, der nach Italien führt und zwar dort über Modena bis nach Florenz. Wer hingegen in West- oder in Südwestdeutschland zu Hause ist, für den dürfte es günstiger sein, über die Schweiz anzureisen. Genauer gesagt: über die A5 und später die A2 direkt nach Italien, nur dass man in diesem Fall über Mailand Florenz erreicht.

Wer sein Auto lieber zu Hause lassen möchte oder vielleicht auch keines hat, der kann natürlich auch stattdessen mit der Bahn in die Toskana reisen. Eine direkte Zugverbindung gibt es von München nach Florenz und dank des recht gut ausgebauten Bahnnetzes erreicht man von dort aus in der Regel gut weitere toskanische Orte. Etwas anders sieht es leider dagegen aus, wenn es sich um kleinere Ortschaften jenseits der Hauptstrecken handelt.

Ist einem jedoch sowohl die Anreise per PKW als auch mit der Bahn in die Toskana zu lang oder beschwerlich, der kann natürlich auch die Möglichkeit nutzen, das Flugzeug hierfür zu nutzen. Hierbei sollte zum einen der Flughafen in Pisa genannt werden, mit Flugverbindungen in diverse deutsche Städte zwischen München und Lübeck. Zum anderen der Flughafen in Florenz, von wo aus immerhin drei Ziele im südlichen Teil Deutschlands angeflogen werden.

Eine andere Frage ist wiederum, wann denn die beste Reisezeit für die Toskana ist. Doch lässt sich dies nicht so pauschal beantworten, denn hier kommt es erstens darauf an, wohin genau man reisen möchte und zweitens, welche Art von Urlaub geplant ist. So lassen sich in der Toskana drei verschiedene Klimazonen unterscheiden: die Küste, wo mediterranes Klima herrscht, das Flachland und Hügelland mit submediterranem Klima sowie das Gebirge – eine eher gemäßigte klimatische Region.

Ist etwa ein Badeurlaub geplant, so ist wohl als Reisezeit die Spanne zwischen dem späten Frühjahr und dem frühen Herbst zu empfehlen. Wer sich hingegen für eine Kulturreise interessiert, für den dürfte das Frühjahr für Besichtigungstouren optimal sein, denn die toskanische Sommerhitze kann einem schon zu schaffen machen. Ein angenehmer Nebeneffekt: zu dieser Jahreszeit ist die Toskana landschaftlich besonders reizvoll.