Siena

Siena ist nicht nur Hauptstadt der gleichnamigen toskanischen Provinz, sondern gilt schon seit Urzeiten als eine der schönsten Städte Italiens. 1995 wurde Siena zum Weltkulturerbe ernannt.

Piazza del Campo

Geprägt ist die Stadt durch gotische Bauwerke, künstlerisch verzierte Hausfassaden und Backsteingebäude. Die engen Gassen, die dennoch nicht düster wirken, laufen auf das Zentrum der Stadt zu, die Piazza del Campo. Der muschelförmig aufgebaute Platz allein ist aufgrund seines mittelalterlichen Flairs und seines architektonischen Stadtbildes eine der Sehenswürdigkeiten Sienas. Die Palazzi der einflussreichen Familien der Stadt, die rund um die Piazza errichtet wurden, unterlagen stilistischen Richtlinien, um eine architektonische Einheit zu erhalten. Heute landen rings um den historischen Platz Restaurants und Cafés zu einem Besuch ein.

Fonte Gaia Brunnen

Bei einem nachmittäglichen Latte Macchiato oder Espresso kann man Kräfte sammeln für die kulturell interessante Stadt. In der Abendstimmung ist es besonders reizvoll, einfach über den Platz zu schlendern oder sich wie viele andere auf den Kopfsteinpflastern oder am Brunnen Fonte Gaia in der Mitte des Platzes niederzulassen und den vorüberflanierenden Leuten zuzusehen.

Palazzo Pubblico

Am Kopf der Piazza del Campo steht der Palazzo Pubblico. Das Gebäude entstand 1297 und beherbergt heute das Rathaus von Siena. Ursprünglich bestand es nur aus drei Stockwerken, wurde im 14. Jahrhundert jedoch um Flügel und Turm erweitert. Der Torre Mangia ist der höchste Turm der Stadt und überragt die übrigen Gebäude der Stadt. Von oben hat man einen wunderschönen Blick über die ganze Stadt, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Gegen Eintritt kann man ihn erklimmen.

Palazzo Sansedoni

Gegenüber des heutigen Rathauses befinden sich viele weitere sehenswerte Gebäude  wie zum Beispiel das Stadtarchiv Archivo dello Strato und der Palazzo Sansedoni aus dem 14. Jahrhundert. Besonders typisch für die sienesische Baukunst sind die Rundbogenfenster, die der Palazzo aufweist.

Dom von Siena

Weiterhin sollte man, besucht man Siena, den Dom von Siena besichtigen. Er ist weltweit berühmt für seine reich verzierte und künstlerisch gestaltete Fassade. Fast wirkt er selbst wie ein eigenständiges Kunstwerk als ein Sakralbau.