Strände

Die Strände der Toskana... Machen einfach Lust auf Meer


Die Toskana hat als Urlaubsziel viele Vorzüge und einer davon ist die Küste, welche über 300 Kilometer lang ist und eine ganze Reihe von traumhaften Stränden beherbergt. Für so manche Italien-Urlauber gelten diese sogar als die schönsten überhaupt landesweit und da mag sogar etwas Wahres dran sein. Fakt ist auf jeden Fall, dass hier niemand Bedenken haben muss, im Tyrrhenischen Meer zu baden, denn die Wasserqualität wird einer regelmäßigen Kontrolle unterzogen und bekommt immer wieder vom neuen das entsprechende Gütesiegel verliehen.

Zu den attraktivsten Stränden der Toskana gehört zweifellos der am Golf von Baratti in der Provinz Livorno. Dieser ist vor allem auch sehr familienfreundlich, denn da er recht flach abfallend ist, finden Kinder hier die perfekte Möglichkeit, um sich ins Badevergnügen zu stürzen. Nach einem ausgelassenen Treiben am Strand bietet sich für die gesamte Familie ein Besuch in der nahe gelegenen antiken Stadt Populonia an, wo man von den Grabhöhlen eine herrliche Aussicht auf die Bucht von Baratti bekommt.

Ebenso kinderfreundlich ist auch der Strand von Giannella in der südlichen Toskana. Der 7 Kilometer lange flacher Sandstrand ist von mediterraner Vegetation umgeben und für diverse Wassersportarten wie geschaffen. Hier lässt es sich bestens schnorcheln, tauchen oder Strand-Volleyball spielen und wegen der günstigen Windverhältnisse auch besonders gut Kitesurfen. Wer einfach nur die wärmenden Sonnenstrahlen genießen will, dem bietet sich die Möglichkeit, eine Strandliege zu leihen und sich dem wohltuenden Gefühl der Entspannung hingeben. Und wenn sich der Appetit auf einen leckeren Snack regt, dann kann man diesen in einer der Bars oder Bistros befriedigen.

Wenn aber schon die Rede von Stränden in der Toskana ist, dann sollte wohl auf keinen Fall Cecina Mare unerwähnt bleiben. Dieser Ort ist auch bei den einheimischen Urlaubern sehr beliebt und das das hat natürlich seinen Grund. Es handelt sich um einen gepflegten Sandstrand, der sich zwar im Hochsommer vieler Besucher erfreut, aber dennoch nie wirklich überfüllt ist. Auf einer Strecke von mehr als 10 km bietet dieser toskanischer Strand so ziemlich alles, was man sich von einem schönen Badeurlaub nun mal erwartet. Sauberkeit, aber auch allerhand von Serviceangeboten, wie zum Beispiel zahlreiche Strandlokale, Motorbootstouren, kindergerechte Segelkurse oder Surflehrgänge für wagemutige Wasserratten. Rundherum eingebettet in den wunderschönen Pinienwald wird der Strandurlaub in der Toskana hier zu einem besonderen Erlebnis...